ARCHIPENDIUM von Architekten für Architekten

The Rose of Vierschach

The Rose of Vierschach

Projektbeschreibung

Das neue Feuerwehrhaus befindet sich im östlichen Hochpustertal auf 1.130m Meereshöhe. Besondere Beachtung wurde auf eine robuste und einfache Bauweise gelegt. Als Material wurde deshalb konstruktiver Leichtbeton verwendet.

Eine Besonderheit dieses Projekts ist der hohe Fertigkeitsgrad des Rohbaus, dh es waren nur mehr wenige Ausbauarbeiten notwendig um den Bau fertigzustellen. Als Kontrast zum massiven Beton wurde für den „Saal“, der auch Treffpunkt für die Einwohner von Vierschach ist, Zirbenholz und heimischer Loden eingesetzt.

 

The Rose of Vierschach

  • Via Statale Carnica
    39038 Vierschach/Innichen
  • Innichen
  • Italien
Fertigstellung: 2016
Material
  • Holz
  • Beton
  • Naturstein

Art des Gebäudes

Architekturbüro